Beruht die Wirkung von Metformin auf Änderungen des Darmmikrobioms?

Metformin ist der am häufigsten eingesetzte Wirkstoff zur Behandlung von Diabetes Typ 2. Eine im Dezember veröffentlichte Studie lässt vermuten, dass die Wirkung zum Teil im Darm erzielt wird. Die Forscher haben untersucht, wie die Einnahme von Metformin das Darmmikrobiom beeinflusst. Die veränderte Zusammensetzung des Darmmikrobioms scheint zum einen zur verbesserten Regulierung des Blutzuckerspiegels beizutragen. Zum anderen kann dies aber auch die Ursache einiger Nebenwirkungen sein.

Links zur Studie und weiteren Berichten: